Seit kurzem habe ich mir eine praktische Reisebegleiterin zugelegt: eine Panasonic DMC-FZ200 mit grossem Zoombereich und gar nicht so schlechten Makrofähigkeiten, vor allem in Verbindung mit dem Raynox Achromaten.

Besonders auf Wanderungen hatte ich das Mitschleppen der Wechselobjektive und vor allem das ständige Wechseln derselben mitunter etwas satt. Immer war das falsche Objektiv aufgeschraubt: war das Makro drauf, flitzte ein Hase vorbei, hatte ich das Tele dran, so krabbelte eine lustige Spinne über den Weg. Ganz zu schweigen von den Landschaftsaufnahmen, die weder mit Makro noch mit Tele zu meistern waren.

Da ich mich eher als "Sammler" denn als "Künstler" sehe, nehme ich die reduzierte Bildqualität in Kauf und freue mich einfach darüber, dass vielleicht ein Wesen mehr meine Tier- und Pflanzendatenbank ergänzt...

Damit man weiss, welche Kamera zum Zug gekommen ist, sind die Fotos neu mit einem Kamera-"Tag"ergänzt. Dieses findet sich unterhalb des Bildes als Link.